Waschmittel für Leinen

Ungebleichtes Leinen wird heller, je öfter und je heißer es gewaschen wird. Um die natürliche Farbe zu erhalten, wäschst Du bei niedrigeren Temperaturen und mit Feinwaschmittel ohne Bleichzusätze, am besten mit Flüssig-Waschmittel.

Die festen Anteile von Waschpulvern können bei der Wäsche in das Innere der hohlen Leinenfaser gelangen und diese dort schädigen. Mit Flüssig-Waschmittel wird das vermieden.

Je sanfter das Mittel, desto schöner wird das Leinen mit jeder Wäsche. Du kannst auch Neutralseife verwenden oder eines der im Handel erhältlichen Leinen-Waschmittel.

Auf Weichspüler solltest Du bei Leinenstoffen ganz verzichten!

Schreibe einen Kommentar